LANGER ABEND IM STADTARCHIV USTER.

(Mitg.) Das Stadtarchiv und die Kläui Bibliothek Uster stehen mit ihrem reichen Archivbestand für das kollektive Gedächtnis ihrer Stadt. Am Freitag, 12. April 2019, ist es während des «langen Abends im Stadtarchiv» möglich, hinter die Kulissen zu schauen.
Das Stadtarchiv Uster – inklusive der Kläui Bibliothek – verfügt über einen üppigen Archivbestand. Aufgabe der Institution ist, die Geschichte zu bewahren, sie lebendig zu gestalten und für Forscherinnen und Forscher zugänglich zu machen. Am Freitag, 12. April 2019, hat die Bevölkerung die Möglichkeit, hinter die Kulissen dieses kollektiven Gedächtnisses der Stadt Uster zu schauen.
Der Rundgang des «langen Abends des Stadtarchivs» besteht aus drei Posten an unterschiedlichen Standorten. Neben einem kurzen Einblick in einen Teil der Räumlichkeiten präsentieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtarchivs verschiedene Archivschätze. Das Ziel ist, den Besucherinnen und Besuchern die Vielseitigkeit des Archivs zu zeigen und ihnen zu vermitteln, dass die reichhaltigen Bestände für die Öffentlichkeit zugänglich und Forschende jederzeit willkommen sind. Der Anlass beginnt um 19 Uhr im Gemeinderatssaal des Stadthauses.
Im Anschluss an den Rundgang gibt es einen gemütlichen Apéro im Foyer des Stadthauses. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtarchivs geben bei dieser Gelegenheit gerne über ihre Arbeit Auskunft.