Salat als Hauptspeise? – Warum nicht?

Autor: Sandro Pianzola.

Ich mag mich nicht erinnern, dass mein Vater je einen Salat als eigenständige Hauptspeise zubereitet hätte. Jeder Salat, sei es Blatt-, Tomaten-, Gurken- oder ein anderer Salat, hatte seine spezielle Raffinesse. Die heutige moderne Ernährung spielt immer mehr mit dem Salat als Hauptgericht. Noch vor Jahren in der italienischen Küche nicht vorstellbar. Dies hat sich geändert.

 

Wie bei allen Gerichten, die ich zuhause zubereite, lasse ich mich von der klassischen italienischen Küche mit Zutaten und Aromen inspirieren. Das Spannende daran ist das experimentieren mit allem, was die Saison und der Kühlschrank hergibt. Die marktfrische Küche – im Frühling Spargeln, im Sommer Tomaten, im Herbst Steinpilze und im Winter Wurzelgemüse – ist Genuss pur.

 

Der moderne Salat braucht wie jedes Gericht eine gute Struktur, also verschiedene Konsistenten, beispielsweise etwas Weiches und etwas Knackiges. Mischen Sie bunt durch Küche und Garten. Haben Sie schon mal einen Salat mit Granatapfelkernen verfeinert? Unbedingt ausprobieren! Obwohl für lange Zeit Früchte keinen Platz in Salaten finden konnten, wird heute mit der Vielfalt kombiniert und gespielt.

 

Beim Essen nehmen wir Geschäcker an verschiedenen Stellen im Mund wahr: Süss, sauer, salzig, bitter sowie den als letzten entdeckten Umami-Geschmack. Wählen Sie die Zutaten so aus, das alle Geschmacksrichtungen abgedeckt sind, damit der Salat bei Essen den ganzen Mund mit Aromen füllt. Tomaten liefern die Süsse, Ruccola die Schärfe, ein roher Fenchel bringt Spannung ins Spiel. Mischen Sie mehrere Sorten und der aussergewphliche Salat als Hauptgang ist Ihnen gewiss.

 

Dabei ist wichtig, dass die Kreation nicht mit einer fertigen Salatsaucenmischung kaputt gemacht wird. Benutzen Sie bestes Öl und Essig, Salz, Pfeffer und Kräuter – fertig. Kaufen Sie keine abgepackten Salatmischungen. Nehmen Sie ganze Salatköpfe und dann das Ganze mit der feinen Vinaigrette abmischen. Dabei soll die Vinaigrette von bester Qualität sein und auch den ehrenvollen Namen tragen dürfen. Ergänzen Sie den Salat mit frischen Kräutern, Nüssen, Kernen, Fleisch, Fisch oder Ei. Die Frische ist nicht zu übertreffen. Und somit wird jede Salat-Kreation, die aus Ihrer Fantasie entsprungen ist zu einem genussvollen Hauptmenü für Gaumen und Augen.