Kultur

«Ausgezeichnete Show» – im doppelten Sinne.

Die grandiose CD- und Konzertproduktion «Fernweh Heimweh» der Krüger Brothers mit Maja & Carlo Brunner wurde Ende Mai mit einem «Prix Walo» ausgezeichnet. Die folgenreiche Entwicklung: Die Krügers und die Brunners machen es noch einmal. Ein letztes Mal in der Schweiz – am 4. September in Zürich. Also bereits in einem Monat.

Dass ihre Musik überhaupt für einen schweizerischen «Grammy», wie der «Prix Walo» auch bezeichnet wird, nominiert wurde, empfanden die Künstler bereits als mutiges Zeichen der Showszene Schweiz. Denn in eine musikalische Stilrichtung einordnen, das lässt sich ihr musikalisches Experiment kaum. Was haben die neun Musiker und die Sängerin Maja Brunner denn auf der Bühne gemacht? Die Gebrüder Krüger «verheirateten» ihre vom Bluegrass geprägte Musik mit dem Volksmusikpop der Geschwister Brunner. Und daraus wurden dann Sternstunden der Unterhaltung.

«Einen «Prix Walo» in der Schweiz zu erhalten, vor versammelter Künstler-Prominenz und so vielen langjährigen Freunden, das hat uns im Tiefsten berührt», gesteht Jens Krüger noch Wochen danach. Er gilt ja als weltbester Banjospieler, kennt sich mit Auszeichnungen und Ehrungen seit dem Auftritt in der US-Talkshow von David Lettermann wahrlich aus. Die Krüger Brothers gelten seither weltweit als gefragte Konzertattraktion. Und darum spielen sie nur noch selten in der Schweiz. «Als wir im vergangenen Januar mit den Krügers zu dieser Tournee starteten, verspürte ich grosse Angst und Ungewissheit in mir», sagte Sängerin Maja Brunner nach den ersten gemeinsamen Konzerten. Doch Jens beruhigte sie damals: «Weisst du, Maja, wir müssen nichts mehr beweisen. Wir sind jetzt in einem Alter, wo wir einfach tun sollten, was wir können, und auf die Sofas sitzen können. Und dann kommt das schon gut.» Maja Brunner: «Dass unsere exotische musikalische Idee vom Publikum so begeistert aufgenommen und dann von Fachleuten sogar mit dem «Prix Walo» ausgezeichnet wurde, das ist eine riesige Ehre. Meine Freude auf den Abschluss der Schweizer Konzerte mit einem grossen gemeinsamen Konzert im Theater 11 in Zürich wächst stündlich.» In wenigen Wochen ist es soweit. Die Krügers und die Brunners machen ihre gemeinsame, ausgezeichnete Sache – im doppelten Sinne des Wortes – noch einmal:

Am Mittwoch, 4. September 2019, 20 Uhr, auf der Bühne des Theater 11 in Zürich-Oerlikon. Karten gibt es auf http://www.starticket.ch Das meinten die Musiker und Mitwirkenden nach den Konzerten im Januar 2019:  www.youtube.com/watch?v=5pjCY51hSI0

Kategorien:Kultur

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.